Geduldspiel Holz Las Escuadras
Geduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las EscuadrasGeduldspiel Holz Las Escuadras

Geduldspiel LAS ESCUADRAS

 67,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Gewicht:1630 g
Größe:28.5 x 23.5 x 4 cm
Material:

Holz

Design/ Hersteller:

PICO PAO

Vorrätig

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Lieferumfang:
Unterschiedlich große, farbige Holzwinkel

Verpackt in einer edlen schwarzen Holzschachtel.

Produktbeschreibung für Geduldspiel LAS ESCUADRAS:

Das Geduldspiel LAS ESCUADRAS spielt mit der geometrischen Form, welche die Basis für unsere moderne Welt ist. Eine Form die uns in unserem täglichen Leben ständig begegnet, aber in der Natur nicht vorkommt. Sie bildet das Fundament der Geometrie und der Architektur. Ihre Grundlage wiederum ist der Punkt, an dem sich zwei Linien treffen oder trennen und in diesem besonderen Fall immer in einem Winkel von 90°.
Es geht natürlich um den rechten Winkel und um seine Vormachtstellung in der modernen Welt. Das Geduldspiel LAS ESCUADRAS eröffnet spielerisch die Welt des rechten Winkels und lässt den Spieler die unglaubliche Vielfalt dieser nüchternen geometrischen Form erfahren. Bauen, legen, stapeln – alles ist mit dem Geduldspiel LAS ESCUADRAS möglich.
Den Punkt an dem zwei Linien zusammenlaufen – oder abweichen nennt man den Scheitelpunkt. Er ist elementar notwendig, um grafische Phänomene darzustellen. Er ist in erster Linie ein grafisches Symbol, das in seinem Wesen die Synthese eines Ereignisses ist. Er markiert den Punkt, an dem sich eine Straße trennt, an dem zwei Flüsse zusammen fließen. Er ist die Änderung der Richtung, eine Falte, ein Dilemma aus zwei Möglichkeiten, die Verzweigung aus Wachstum und Entwicklung, die Konstruktion eines Datenträgers, eine Reiseroute für logische Argumentation, computionale Struktur, algorithmische Formulierung. All diese Phänomene, sowie unsere Sprache und unser Denken, kann durch ein grafisches System dargestellt werden. Dank der Erfindung dieses grundlegendsten Elementes kann eine Abfolge von Ereignissen in der Zeit, z. B. einem Stammbaum, darstellen. Der Scheitelpunkt ist das ideale Grafik-Tool.In der Architektur ist der klassische Scheitelpunkt der rechte Winkel. Dies war nicht immer so, primitive Kulturen bevorzugen tendenziell die Kurve. Das resultiert aller Wahrscheinlichkeit nach aus der höheren Festigkeit, die die zirkulare Form bot. Dazu kam wohl auch die Möglichkeit, eine Kuppel oder einen Kegel darüber zu platzieren. Vitruvius erklärte in seiner Abhandlung der Architektur, das es die Ägypter, Griechen und Römer waren, die eine Rechteck-basierte Architektur verstärkt einsetzten. Seit dieser Zeit leben die Architekten unter der Tyrannei des rechten Winkel. Er ist zwar die Lösung zu unzähligen Problemen, muss aber auch mit dem Vorwurf leben, der Grund für urbane Eigenschaftslosigkeit zu sein und nur die wirtschaftliche Maximierung des Raums im Blick zu haben. Er beeinflusst die Form von Bauten bereits beim Material. Ein gutes Beispiel dafür ist der Ziegelstein. Obwohl Architekten kaum eine Wahl haben, akzeptieren sie dennoch die Praktikabilität des rechten Winkels und sehen in ihm ein unverzichtbares Element in ihre Arbeit. Dies führte zu einem Verlust von Subjektivität, begrenzter Ausdruckskraft, Standardisierung, in einem Wort: Normalisierung.Und jetzt kommt dieses Geduldspiel LAS ESCUADRAS. Es gibt uns einen Einblick in die störenden Folgen, die durch "Normalität" und "Objektivität" beim rechten Winkel entstehen können. Statt einfacher sinnentleerter Figur, fungiert der rechte Winkel als eine Art Unfall, eine subtile Wendung, eine Änderung, ein Moment der Störung. Das Geduldspiel LAS ESCUADRAS spielte mit der offensichtlichen Funktion des rechten Winkels – mit unabsehbaren Folgen.

Das könnte Ihnen auch gefallen